Hit Counter Besucher seit August 2004          

Verschönerungs- und Museumsverein Willendorf 

Home NEWS 2014 M U S E U M Shop FOTOS Begriffe Sponsoren English Francais links

 

Home

Originalgetreue Nachbildungen können Sie in unserem Shop erwerben

 

 

 

NEWS 2014 - verschiedene Pressemeldungen

Wachau: Älteste Menschenspuren gefunden

Der moderne Mensch ist schon vor 43.500 Jahren in Europa angekommen, wie Archäologen anhand von Ausgrabungsfunden in Willendorf (Bezirk Krems) herausfanden. Das ist ein paar tausend Jahre früher als bisher angenommen, berichten sie im Journal „PNAS“.    Neuigkeiten-Dateien/Nigst et al 2014.pdf

Durch das frühe Auftauchen der modernen Menschen sei die Zeitspanne, in der sie sich den Kontinent mit den Neandertalern teilten, größer, so Bence Viola, der die Arbeit am Department für Anthropologie der Universität Wien und dem Max-Planck-Institut für Anthropologie in Leipzig (Deutschland) durchgeführt hatte, im Gespräch mit der APA. „Wir wissen, dass sie sich vermischt haben, denn alle heutigen Menschen außerhalb Afrikas tragen eineinhalb bis drei Prozent Neandertaler-DNA

Weitere zusammengefasste Pressemeldungen Neuigkeiten-Dateien/Willendorf-Wachau.pdf

Die ersten Menschen kamen vor 43.500 Jahren

Ausgrabungen Willendorf Ausgrabungen Willendorf Nach den neuen Daten hatten sie dafür mindestens 3.500 Jahre Zeit, denn die Neandertaler seien nach dem derzeit aktuellen Wissensstand vor etwa 40.000 Jahren verschwunden, erklärte der Anthropologe. Bis jetzt hatten verschiedene Wissenschaftler die Ankunft der modernen Menschen frühestens auf 41.500 oder knapp 40.000 Jahre vor heute geschätzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Archäologen bei Ausgrabungen in Willendorf II             Archäologe Philip R Nigst (l.) und Geologe Paul Haesaerts (r.) besprechen die Stratigraphie

                                                                                                                                             eines Testschnitts in Willendorf II